Samstag, 3. November 2012

Im Café

Jeden Tag erhöht sich die Anzahl der Gaststätten in unserer Stadt, die ich fortan meiden werde. Heutiger Gewinner ist ein Café im Zentrum der hiesigen Shopping Mall. Als ich kam, waren einige Plätze frei. Doch ich hätte die Anzahl der Personen in der Schlange hochrechnen sollen.


Jedenfalls war nach Kauf des Kuchens alles besetzt und die wenigen freien Plätze von den anwesenden Gästen kurzerhand als "besetzt" deklariert worden oder - besonders hübsch- "die sind gerade Pipi". Wie durch ein Wunder fand ich noch einen Platz, dessen Eigner nicht gerade Pipi waren. Von diesem schreibe ich diesen Post.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich blogge ab sofort auch mobil und dadurch kann ich unmittelbarer nach Hineinschießen der Idee in meinen Kopf loslegen.

Was mich in diesem Café jedoch am meisten stört, sind diese pseudo-freundlichen typisch deutschen Kommandos, die überall ausliegen: "Danke, dass Sie selbst abräumen.", "Wir bitten Sie, keine selbst mitgebrachten Speisen zu konsumieren", "Wir bedienen Sie gerne an der Theke" (="Bedienung gebbds net!!!").

Da sollst du dann auch noch gut drauf kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen